Therapie

Darmsanierung – Mikrobiologische Therapie

Mit der Vielzahl an Mikroorganismen in unserem Darm und auf unserer Haut leben wir in einer individuellen Symbiose. Ein Gleichgewicht unserer Darmflora ist Voraussetzung für unser Wohlbefinden – ein Ungleichgewicht kann dagegen Ursache verschiedenster Krankheiten sein. Umgangssprachlich bezeichnet man die Mikrobiologische Therapie auch als Darmsanierung unter zu Hilfenahme von Präbiotika und Probiotika.

Infusionstherapie mit …

  • Vitamin C
  • Hochdosisinfusion
  • B-Vitaminen
  • Basen
  • Mineralstoffen
  • Alpha-Liponsäure
  • Myers Cocktail

…weitere auf Anfrage!

Autovaccine-Therapie

Autovaccine heißt wörtlich übersetzt „Eigenimpfstoff“ und stellt ein Individualarzneimittel dar das aus körpereigenen Bakterien individuell und speziell hergestellt wird. Alexander Fleming, der Entdecker des Penicillins (Antibiotikum), hat in seinen jungen Jahren an dieser Behandlungsmethode sehr intensiv geforscht. Nachdem er durch einen Zufall das Penicillin entdeckte, geriet das Interesse an den Autovaccinen erst einmal ins Hintertreffen. Nun rückt die Behandlung mit körpereigenen Bakterien wieder in den Fokus und gelten heute mehr denn je als wertvolle Alternative.

Wie werden Autovaccinen angewendet?

Als Injektion ins Unterhaufettgewebe, Nasenspray oder in Tropfenform. Das Autovaccine ist geruchslos, farblos und geschmackslos wenn es zur Anwendung kommt.
Ihr Autovaccine wird von einem Speziallabor dem MVZ Institut für Mikroökologie in Herborn individuell für Sie hergestellt.

Homöopathie und Phytotherapie

In meiner Praxis arbeite ich therapiebegleitend mit ho- möopathischen und pflanzlichen Mitteln. Die Natur hält eine Vielzahl therapeutisch wirksamer Pflanzen und Naturstoffe für uns bereit. Ihre Wirkungen auf den Menschen sind oft von beindruckender Kraft.

Körpertherapie/ Regulationstherapie

Rhythmische Massage

Entwickelt wurde die Rhythmische Massage in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts von den Ärztinnen Dr. Ita Wegmann und Dr. Margarethe Hauschka. Sie beruht auf der klassischen Massage, arbeitet jedoch zusätzlich noch mit anderen Griffen und Techniken. Die Rhythmische Massage regt über das kneten und walken hinaus mit saugenden und streichenden Bewegungen die Flüssigkeitsströme im Körper an, um so krankhaft verfestigte und verdichtete Strukturen zu lösen und ins Fließen zu bringen.

„Gesund sein bedeutet gut reguliert sein“

Ein überreiztes Nervenkostüm, macht uns anfällig für Krankheiten. Deshalb ist Körperarbeit für den modernen Menschen wichtiger denn je. Eine Rhythmische Massage bringt den Menschen wieder ins Fühlen, während das Denken eine schöpferische Pause einlegen darf.

Schröpftherapie

Schröpfen ist wohl eines der ältesten Therapien der Menschheit, Funde weisen ins alte Mesopotamien vor 3000 Jahren. Der Gynäkologe Aschner (1889-1960) entdeckte das Verfahren der Schröpftherapie für Europa neu, in dem es fast 800 Jahre in Vergessenheit geraten war. Beim Schröpfen werden Schröpfgläser, auf die Haut gesetzt und ein Unterdruck erzeugt – es entsteht ein Sog, der das Gewebe bis in tiefe Schichten durchblutet.

Ölbäder/ Jungebad

Baden Sie mit ätherischen Ölen ohne Emulgatoren und chemischen Zusätze. Das „Jungebad“ hat seinen Namen von Werner Junge, der aufgrund eines Vortrages von Rudolf Steiner sich inspirieren ließ, eine Apparatur zu konzipieren, die Öl mit Wasser verwirbelt. So entsteht eine Emulsion die leicht von der Haut aufgenommen werden kann und sich wärmend auf den Körper legt – diese Wärmehülle ist auch noch Stunden nach dem Bad angenehm spürbar.

Die nachhaltige und tief gehende Wärme wird von Anwendern akuter und chronischer Erkrankungen als sehr wohltuend empfunden.

Zu jedem Patienten und seiner Beschwerden wird das passende Öl ausgewählt: Rosenöl – Lavendelöl – Eukalyptusöl – Zitronenöl – Rosmarinöl …

Dem zwanzig minütigem Bad schließt sich eine Nachruhe von einer halben Stunde an – in dieser Sie eingehüllt in Decken entspannen dürfen.

Lösungsfokussiertes Coaching

Kurzzeitcoaching

Manchmal kommen Menschen in der Heilung nicht voran, alle Therapien und Bemühungen scheinen zu versagen oder nicht zu greifen. Steckt vielleicht ein Problem hinter der Krankheit, das zuvor gelöst oder zumindest angeschaut werden möchte? In diesem Fall kann ein Coaching sehr hilfreich sein.

Es ermutigt Menschen…

  • darüber zu sprechen, wo sie in Zukunft hin wollen und was sie erreichen möchten
  • ihre Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen zu erforschen herauszufinden, was alles in ihrem Leben gut läuft und funktioniert
  • neue Möglichkeiten für sich zu entdecken

Kurzzeitcoaching ist ein Gespräch über erwünschte Veränderung in der Zukunft. Wir sind nicht Sklaven unserer Vergangenheit, alle Ressourcen und Fähigkeiten für ein gutes und glückliches Leben, liegen in uns und warten darauf ergriffen zu werden.

Weitere, individuelle Informationen
Leider darf ich Sie auf meiner Webseite per Gesetz nicht ausführlicher informieren. Weitere Erläuterungen zu meinen Therapien übersende ich Ihnen unverbindlich gerne per E-Mail. Gehen Sie dazu einfach auf das Kontaktformular und schreiben mir, zu welcher Therapie Sie weitere Infos wünschen.